„Neue Arbeiten in Pastell“

Plein Air zu malen, unter freiem Himmel, wie früher die Impressionisten, ist etwas Faszinierendes. Die Farben, das Licht, die Atmosphäre, die Bewegung des Wassers wirken ganz anders, wenn man sie direkt vor Augen hat und so auf Leinwand bringt, anstatt das Motiv nach einer Fotografie zu malen.

Geboren und aufgewachsen in Korbach, Deutschland (* 1935) und lebe ich heute in Bad Godesberg NRW und bin ein autodidaktischer Maler, der sich auf zeitgenössischen figurativen Realismus und Landschaften spezialisiert hat.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

2. Symposium der Deutschen Pastell Gesellschaft

Königswinter – eine Woche lang „Zentrum“ der deutschen Pastellmalerei
Eine derartige Dichte an Pastellmalern auf überschaubarem Raum gibt es in Deutschland nur selten, doch in Kürze ist es wieder soweit: Zum zweiten Mal überhaupt treffen sich Pastellmalerinnen und –maler aus verschiedenen Landstrichen Deutschlands, um gemeinsam zu malen, sich über das Medium Pastell auszutauschen und entstandene Werke in einer kleinen Werkschau der Öffentlichkeit zu präsentieren. Das zweite Symposium der Deutschen Pastell Gesellschaft fand vom 8. bis 11. Oktober 2019 in Königswinter/Oberdollendorf im Rheinland statt. Die Teilnehmer repräsentierten verschiedene Richtungen der Pastellmalerei: Wir haben Vertreter der Landschaftsmalerei dabei (und hoffen auf die Gelegenheit, Plein Air malen zu können), aber auch Porträtmaler – und vielleicht entsteht auch das ein oder andere Stillleben. Es ist DIE Gelegenheit, sich von Künstlerkollegen inspirieren zu lassen, Neues auszuprobieren und in guter Gesellschaft mit Pastell zu malen.

Die Deutsche Pastell Gesellschaft wird natürlich über den Verlauf und die Ergebnisse des Symposiums auf Facebook und im nächsten Newsletter berichten.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Bilder von der Ahr

Bilder von der Ahr

Pastell Weinlese im Rotwein Wingert

Bekannt ist die Ahr durch die im Ahrtal ab der Ortsgemeinde Altenahr flussabwärts angelegten Weinberge. Das Weinbaugebiet Ahr ist das größte geschlossene Rotweinanbaugebiet in Deutschland. Der Rotweinwanderweg führt durch die Südhänge des unteren Ahrtals und passiert dabei die oberhalb des Flusstals bei Ahrweiler gelegene. Die Weinlese an der Ahr wird diesmal so früh beginnen wie noch nie seit der Gründung der Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr im Jahr 1868. Die Winzer wollen bereits in der zweiten Augustwoche zur Ernte in die Wingerte gehen.

Rotweinwanderweg

Hier kann man dem Winzer bei der Traubenlese über die Schulter schauen. Dort viele fleißige Hände bei der Arbeit beobachten. Was man schon immer einmal zum Thema Weinlese wissen wollte..? Das Gespräch mit den Experten im Weinberg gibt Auskunft. Der Rotweinwanderweg im Ahrtal macht’s möglich. Herrliche Touren mitten durch die Weinbergterrassen des Rotweinparadieses bieten nicht nur phantastische Aussichten. Sie gewähren auch einen Einblick in eines der bekanntesten Rotweinanbaugebiete Deutschlands.
Die Route durch das „Paradies der roten Trauben” ist zugleich eine Informationstour vor Ort. Der malerische Wanderweg führt von Altenahr nach Bad Bodendorf, ist 35.000 Meter lang und verbindet die Weinorte oberhalb des romantisch gelegenen Flussbetts der Ahr. Alle Orte stehen in direkter Verbindung zu dem 1972 eröffneten Wanderweg. Wer zwischendurch einen Schoppen genießen oder eine Pause einlegen möchte, gelangt über den jeweiligen Abstieg an den Weinort seiner Wahl.
Dort warten gemütliche Weinstuben, tolle Weinkeller und berühmte Genossenschaften auf Wanderfreunde und Weintrinker.  Und für jene, die direkt an der Ahr wandern, schlängelt sich gegenüber ein gut befestigtes Pendant durch teilweise unberührte Natur.

Veröffentlicht unter Allgemein, Atelier Engelhardt, Landscape / Seascape Art | Kommentar hinterlassen

Klosterruine Heisterbach

Die Klosterruine Heisterbach ist der Überrest einer ehemaligen Zisterzienserabtei im Siebengebirge (Stadtgebiet Königswinter). Sie liegt zwischen Oberdollendorf und Heisterbacherrott im Tal des Heisterbachs, eines orographisch linken Zuflusses des Dollendorfer Bachs (auch „Oberdollendorfer Mühlenbach“ genannt).

klosterruine-heisterbach-rahmen

Klosterruine Heisterbach, Siebengebirge, Aquarell 42 x 56 cm, 20180822
Fritz Engelhardt, VG Bildkunst – UR-Nr.: 116848

Es dauerte noch bis 1202, bis der Umzug nach Heisterbach in das Tal des heiligen Petrus, wie sie es nannten, abgeschlossen war und der Grundstein der neuen Klosteranlage gelegt werden konnte. Ab 1211 hieß das Kloster „Maria im Peterstal in Heisterbach“. Später wurde es nur noch Kloster Heisterbach genannt. Dieser Name steht auch über dem Eingangstor auf einem Wappen. Der bekannteste Mönch der Abtei war Caesarius von Heisterbach (1180–1240).

Mit der Säkularisation wurde die Abtei Heisterbach 1803 aufgehoben. Die bergische Landesregierung bot am 18. Oktober 1804 das Kloster vergeblich zum Verkauf an. Die Kirche wurde 1809 zum Abbruch an einen französischen Unternehmer verkauft. Die Steine verwendete man zum Bau des Nordkanals zwischen Venlo und Neuss. Später wurden sie auch für die Festung Ehrenbreitstein bei Koblenz verwendet. Die restlichen Gebäude kaufte ein Kölner Konsortium auf. Erst 1818 wurden weitere Sprengungen durch eine Verfügung des Oberpräsidenten der Rheinprovinz unterbunden, so dass die Chorruine erhalten werden konnte. Graf Wilhelm Ernst zur Lippe-Biesterfeld erwarb 1820 das Gelände und ließ einen englischen Landschaftsgarten anlegen, wobei auch die Chorruine einbezogen wurde. Ansonsten sind vom alten Kloster nur noch eine Scheune und das Brauhaus erhalten geblieben.

1984 wurde die Stiftung Abtei Heisterbach mit dem Ziel gegründet, das Kulturerbe zu pflegen und erforschen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Neue Arbeiten in Aquarell

Nach Abschluss meiner Serie „New Mexico und Arizona“ widme ich mich wieder der Aquarellmalerei. Arbeitstitel Landschaften in Deutschland und den Alpen.

Erste Arbeiten können präsentiert werden.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Landscape New Mexico and Arizona

Das Video zeigt neue 15 Ölgemälde aus diesem Jahr. Die Motive habe ich während
meiner sechswöchigen Tour 2015 nach Neu Mexiko und Arizona fotografiert, im Skizzenbuch sowie in Aquarell- und Pastellstudien aufgezeichnet.

Eingeladen zur 11. Convention der IAPS in Albuquerque im Juni 2015 hatte ich Gelegenheit die Menschen und die großartigen Landschaften kennenzulernen.

Freunde der PSNM und der Native Nation boten mir Gelegenheit zu Wanderungen
und Touren in New Mexico und Arizona.

Wie immer beginne mit einer neuen Serie mit Ölmalerei, demnächst folgen Pastell
und Aquarell zum gleichen Thema.

Wandern und Malen waren seit meiner Jugend meine wichtigsten Freizeit Aktivitäten.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Art Tentation Monaco 2016

Die Art Tentation 2016 fand vom 22. bis 25. September in Monte Carlo statt.

In einem YouTube Video zeige ich meine Eindrücke über die teilnehmenden Galerien und den Arbeiten ihrer Künstlern, natürlich auch von Monte Carlo. Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen und ein erfolgreiches und glückliches Neues Jahr.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen